Leistungen · BFD

Leistungen beim BFD

  • monatliches Taschengeld
    • unter 25 Jahre: 420€
    • über 25 Jahre: 470 €
  • Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten- , Sozial- und Pflegeversicherung)
  • Anspruch auf Kindergeld
  • Urlaubsanspruch
  • pädagogische Begleitung (individuelle Betreuung und Beratung)
  • kostenlose Teilnahme an BFD Seminaren und Übernahme der Fahrkosten zum Seminar
  • Erste-Hilfe-Schein
  • Nutzung des Azubi-Ticket MV
  • Einstieg ganzjährig möglich
  • Zertifikat und Beurteilung

Ihr ehrenamtliches Engagement im Bundesfreiwilligendienst ist ein unentgeltlicher Dienst. Für Ihre Zeit erhalten Sie ein Taschengeld und die Sozialversicherungsbeiträge werden übernommen. Außerdem können staatliche Zuwendungen bezogen werden wie Kindergeld, Wohngeld und Arbeitslosengeld II. Bei Asylbewerbern/innen werden Einkünfte aus dem BFD nach § 7 AsylbLG auf andere Leistungen an die Freiwilligen oder an seine/ihre Familienangehörigen angerechnet.

Bei der Vermittlung, der Gestaltung der Seminare, durch Gespräche und Einsatzstellenbesuchen werden die Freiwilligen durch unsere pädagogischen Mitarbeiter begleitet. Wenn es Herausforderungen während dem BFD gibt, sind wir für euch erreichbar und helfen bei der Problemlösung.

Während dem Freiwilligendienst nehmen die Freiwilligen an Seminaren teil. Diese werden über das Jahr verteilt an unterschiedlichen Seminarorten oder Online stattfinden. Im Seminar haben die Teilnehmenden die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Freiwilligen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Sie dienen zur Reflexion und gehören zum lebenslangen Lernen. Die Seminare sind vielfältig gestaltet. Neben der Einführung in die Pflege und Pädagogik, Wissen über das DRK und politischer Bildung, gibt es auch die Möglichkeit sich Themen wie Sucht, Umgang mit dem Tod, Bewerbertraining, Stressmanagement und vielen mehr auseinanderzusetzen. Neben dem theoretischen gibt es auch Ausflüge und erlebnispädagogische Aktionen.

Alle Freiwilligen erhalten einen Freiwilligenausweis. Damit wird ihnen der Zugang zu Vergünstigungen z.B. für ermäßigte Eintritte oder Fahrkarten erleichtert. In Mecklenburg-Vorpommern haben Freiwillige die Möglichkeit das Azubi-Ticket zu nutzen um kostengünstig in ganz MV unterwegs zu sein. Ein Anspruch auf Vergünstigungen wird damit nicht begründet, der Ausweis dient zum Nachweis über die Teilnahme am BFD.

Nach Abschluss des BFD erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis und eine Beurteilung.

Ansprechpartner/in

Dana Eckstein

+49 385 593782-280

Heike Hagenstein

+49 385 593782-281